Sevilla Geheimtipps – das müssen Sie gesehen haben

Sevilla Spanien
By: strafefox

 

Sevilla – bekannte Sehenswürdigkeiten als Geheimtipps

Die Südspanier sind stolz auf Sevilla. Für sie ist ihre Stadt – La maravilla – ein Wunder beziehungsweise ein Traum. Dabei gilt Sevilla als die heißeste Stadt Europas. Gäste erwartet nicht nur im Sommer in der andalusischen Hauptstadt strahlender Sonnenschein. Wenn das Thermometer um die 38 Grad Celsius anzeigt, bieten vor allem die engen verwinkelten Gassen schattige Plätze. Bei einer Erkundung zu Fuß lassen sich neben berühmten Sehenswürdigkeiten zahlreiche Geheimtipps in der Stadt entdecken. Bevor Sie in Sevilla auf Entdeckungsreise gehen, lohnt sich ein erster Gang zum zentral gelegenen Rathaus. Bei der Touristeninformation erhalten Sie kostenlose Stadtpläne. Außerdem werden Sie hier rund um den Aufenthalt in der Stadt beraten. Fragen Sie gezielt nach Ihren Geheimtipps.


 

Verschönern Sie sich Ihren Urlaub mit Gratis eBooks bei eBook.de

Finden Sie den passenden eBook-Reader: eBook Reader im Vergleich bei eBook.de


In Sevilla können Sie als Tourist alle der beliebten Sehenswürdigkeiten mit Bus, Straßenbahn sowie einer U-Bahn erreichen. Sie können die Stadt sehr gut mit den feuerroten Sightseeing-Bussen erkunden. Busse fahren Sie auf festen Routen zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten. Die Tageskarte erhalten Sie im Bus. Sie können diese 24 Stunden nutzen. Dabei ist an vier Haltepunkten ein unbeschränktes Aus- und Zusteigen erlaubt. Die bekanntesten Orte und Bauwerke erreichen Sie auch alle zu Fuß. Wer der Stadt einen Besuch abstattet, muss natürlich auch das Wahrzeichen gesehen haben. Übersehen werden Sie die drittgrößte Kathedrale der Welt – Santa María de la Sede – kaum. Auch das danebenstehende Minarett aus dem 12. Jahrhundert sollten Sie nicht verfehlen. Wenn Sie die berühmte Giralda (Minarett) bestiegen haben, bietet sich aus rund 100 Meter Höhe ein wahrhaft herrlicher Ausblick auf die Stadt. Scheuen Sie die kleine Anstrengung eines Aufstiegs nicht. Sie werden belohnt. Zu den sehr offen gehandelten Geheimtipps zählen auch der neben der Kathedrale gelegene Königspalast (Reales Alcazares) sowie die Plaza de Espana.

Tapas und Flamenco – Leben wie die Andalusier

Sevilla Brücke
By: Juan Antonio Canales

Für Ihre Unterkunft bieten sich unzählige Hotels aller Preisstufen an. Unter Kennern der Hauptstadt Andalusiens gilt das Übernachten in einer Hacienda oder in einem der ehemaligen noblen Landsitze (Cortijo) als Geheimtipp. Sevilla ist nicht nur die Schöne Andalusiens, bezüglich der Tapas gilt sie als Hauptstadt. Gute Tapas werden Ihnen in der Calle Eslava in der Tapasbar Eslava serviert. Das kostet Sie jeweils zwei Euro. Probieren Sie zum Essen einen Tinto de Verano. Dieser Rotwein mit Limonade ist bei Einheimischen sehr beliebt. Sevilla verfügt über sehr viele Bars und Clubs. Einige der Geheimtipps finden Sie an der Plaza Alfalfa, der Alameda de Hercules und der Calle Betis. Wenn Sie den typisch andalusischen Tanz in einer Show erleben möchten, müssen entsprechend Geld ausgeben. Daher der Tipp – besuchen Sie in der Calle Levies eine kostenlose Vorführung. In der Carboneria können Sie täglich ab 23 Uhr eine Flamenco-Show erleben. Fußball und Stierkampf sind erstklassig. Sollten Sie für eines der Ereignisse Karten ergattern können, lassen Sie sich das Spektakel nicht entgehen. Als echter Geheimtipp gilt der nächtliche Blick von der Dachterrasse des Hotels Dona Maria / Calle Don Remondo. Sie blicken über die Dächer der Altstadt und auf die beleuchtete Kathedrale.


 

Mehr zum Thema: Urlaubsvorbereitung durch Fremdsprache Lernen!

Leicht zu bedienende Sprachkurse mit einem klaren, strukturierten Aufbau. Alle Texte und Vokabeln werden von Muttersprachlern vorgesprochen: So lernen Sie eine authentische, tatsächlich gesprochene Sprache. Bereits über 540.000 verkaufte Kurse! ZurSprachenLernen24Seite!


No Comments

Post a Comment

Bitte Ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Hier geht es zum FremdspracheLernen!Sprachlos im Urlaub? - Ich doch nicht!